22.02.2021 in Aktuelles

Sabrina Hartmann in Eislingen: "Brauchen Programm für Einzelhandel"

 

Auch der Einzelhandel in Eislingen leidet aktuell unter den Corona-Beschränkungen. Um die Branche vor Ort besser zu unterstützen, fordert die Göppinger SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann ein Konzept zur Belebung von Innenstädten. „Mir berichten viele Betroffene von verzögerten Hilfszahlungen und großer Verzweiflung. Um Insolvenzen in unseren Innenstädten zu verhindern, braucht es klare Konzepte zur Unterstützung der Geschäfte im Filstal“ betont Hartmann. 

Das wichtigste Ziel müsse sein, die Innenstadt neu zu beleben und den Einzelhandel endlich wirksam zu unterstützen, erklärt Sabrina Hartmann: „Wichtig ist es vor allem, dass die Fördergelder schneller ausbezahlt werden, damit Pleiten verhindert werden“, unterstreicht die Sozialdemokratin. Es sei völlig unverständlich, dass in manchen Fällen bis heute keine Hilfsgelder geflossen seien. „Es darf nicht sein, dass durch den Lockdown die Geschäfte in den Innenstädten in ihrer Existenz bedroht sind, weil sich der gesamte Umsatz ins Internet verlagert. Deshalb setze ich mich für Digitalisierungsgutscheine ein, damit inhabergeführte lokale Geschäfte auch in Eislingen ihre Waren besser im Internet anbieten können, wenn sie dies wollen“, betont die Landtagskandidatin.
 

22.02.2021 in Aktuelles

SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann im Gespräch mit AWO-Geschäftsführerin Sonja Elser

 

Die Corona-Pandemie bringt auch im sozialen Bereich große Herausforderungen mit sich. Über diese soziale Dimension der Krise spricht die Göppinger SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann am Montag, 22. Februar, um 19 Uhr mit Sonja Elser, Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Kreis Göppingen. Das Gespräch kann live auf Instagram verfolgt werden (www.instagram.com/sabrinaha.gp).

Sabrina Hartmann: „Ob bei Pflege, Betreuung oder im sozialen Miteinander: Die Pandemie bringt im Alltag zahlreiche Einschränkungen mit sich. Deshalb ist es wichtig, auch die sozialen Auswirkungen der Krise stärker in den Blick zu nehmen. Dazu kann Sonja Elser als AWO-Geschäftsführerin spannende Perspektiven und große Expertise einbringen.“

13.02.2021 in Aktuelles

SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann im Gespräch mit Martin Purschke zur Zukunft der Arbeit

 

Durch die digitale Transformation hat sich die Arbeitswelt auch im Kreis Göppingen grundlegend verändert. Über die Zukunft der Arbeit spricht die Göppinger SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann am Montag, 15. Februar, um 19 Uhr mit Martin Purschke, dem Ersten Bevollmächtigten der IG Metall im Kreis Göppingen. Das Gespräch kann live auf Facebook verfolgt werden.

Sabrina Hartmann: „Durch die Digitalisierung der Arbeitswelt haben gerade in unserem industriell geprägten Filstal viele Menschen Sorge um ihren Arbeitsplatz. Für mich steht fest, dass durch Weiterbildung und Qualifizierung von Beschäftigten auch in Zukunft gute Arbeitsplätze erhalten bleiben können. Umso mehr freue ich mich, über dieses Thema mit Martin Purschke zu sprechen, der als Erster Bevollmächtigter der IG Metall im Kreis große Expertise und spannende Perspektiven einbringen kann.“

11.02.2021 in Aktuelles

Ausbildung im Fokus: Sabrina Hartmann besucht Gärtnerhof Jeutter

 

Beim Besuch der SPD-Landtagskandidatin auf dem Gärtnerhof Jeutter stand die Ausbildung im Mittelpunkt. Die Inhaber Nicole und Johannes Jeutter berichteten, dass im seit über 80 Jahre familiengeführten Betrieb die Ausbildung schon immer einen großen Stellenwert hatte. „Wer gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter will muss auch gut ausbilden“, ist Johannes Jeutter überzeugt.

Von den über 30 Angestellten befinden sich aktuell 10 in der Ausbildung zum Landschaftsgärtner. „International werden wir um das System der dualen Ausbildung beneidet. Deshalb ist es wichtig, dass wir nicht nur Hochschulen, sondern gerade auch unsere Berufsschulen auf dem modernsten Stand halten“, verdeutlicht Hartmann.

09.02.2021 in Aktuelles

Wie meistern wir die Krise? SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann im Gespräch mit SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil

 

Durch die Corona-Krise ist vielen Menschen bewusst geworden, welche Bedeutung ein aktiver Staat hat. Darüber spricht die Göppinger SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann am kommenden Freitag, 12. Februar, um 19.30 Uhr mit dem Bundestagsabgeordneten und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Das Gespräch kann live auf Instagram verfolgt werden (sabrinaha.gp).

Sabrina Hartmann: „Ob bei Kurzarbeit, Kindergeld-Bonus, Finanzhilfen oder im öffentlichen Gesundheitsdienst – in der Krise zeigt sich, dass ein aktiver Staat und engagierte Bürgerinnen und Bürger unverzichtbar sind, um diese große Herausforderung zu meistern. Ich freue mich sehr, über diese und weitere Fragen mit unserem SPD-Generalsekretär und Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil zu sprechen, der als profilierter Bundespolitiker spannende Einblicke zu sozialdemokratischer Politik in der Krise eröffnen kann.“

Sabrina Hartmann

Eure Kandidatin für die Landtagswahl 2021.

Alter: 28 Jahre 

Beruf: Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei einem Verlag in Stuttgart

Studium: Politikwissenschaften und
Öffentliches Recht (B.A.) an der Uni Tübingen

Seit 2015: Kreisvorsitzende der SPD im Kreis Göppingen und Gemeinderätin in Salach.