Göppinger SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann im Gespräch mit Vizekanzler Olaf Scholz

Veröffentlicht am 28.11.2020 in Pressemitteilungen

Einen spannenden und nicht ganz alltäglichen Austausch konnte die Göppinger SPD-Kreisvorsitzende und Landtagskandidatin Sabrina Hartmann vor wenigen Tagen in Stuttgart erleben. Dort durfte die Salacherin digital mit dem SPD-Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl und Vizekanzler Olaf Scholz sprechen. 

Dabei standen vor allem die aktuellen politischen Herausforderungen rund um die Corona-Pandemie im Mittelpunkt – aber auch bei den Themen Bildung und Investitionen waren sich Hartmann und Scholz einig: „Wir müssen unsere Schulen hier vor Ort fit für die Zukunft machen, mit Gebäuden und digitaler Infrastruktur auf der Höhe der Zeit und einem weiteren Ausbau der Ganztagsbetreuung. Das gelingt nur, wenn Bund und Land zusammen arbeiten“, so Hartmann.

„In der aktuellen Situation zeigt sich, dass wir einen handlungsfähigen Staat brauchen, der die alltäglichen Sorgen der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dafür treten wir als Sozialdemokraten ein – ob vor Ort im Gemeinderat, in der Landespolitik oder in der Bundespolitik“, betonte Sabrina Hartmann. Vor diesem Hintergrund sei es ein starkes Signal, dass mit Olaf Scholz ein sehr erfahrener und versierter Sozialdemokrat im nächsten Jahr ums Kanzleramt kämpfe.

 

Sabrina Hartmann

In den Landtag - Zukunft bewegen.

Eure Kandidatin für die Landtagswahl 2021.

Alter: 28 Jahre 

Beruf: Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei einem Verlag in Stuttgart

Studium: Politikwissenschaften und
Öffentliches Recht (B.A.) an der Uni Tübingen

Seit 2015: Kreisvorsitzende der SPD im Kreis Göppingen und Gemeinderätin in Salach.